Ehrenamt

Sie möchten anderen in schwierigen Lebenssituationen helfen und einer wichtigen und wertvollen ehrenamtlichen Tätigkeit nachgehen? Dann sprechen Sie bei uns im Verein vor und werden Mitglied im Team unserer ehrenamtlichen Betreuer.

Zu Ihren ehrenamtlichen Aufgaben können (müssen nicht) gehören ob im eigenen Haushalt oder in Heimen:

  • die Vermittlung z.B. zwischen Behörden/Ärzten/Pflegepersonal und Betreutem
  • die Organisation z.B. von Behörden- oder Arztterminen
  • die Antragstellung bei Behörden und Ämtern (Rente, Sozialhilfe etc.)
  • die Vermögensverwaltung (Überweisungen, Kontoführung, Geldauszahlungen etc.)
  • die allgemeine Beratung und Unterstützung bei Alltagsproblemen
  • die Funktion als Ansprechpartner/Kontaktperson (Zuhören, sich Zeit nehmen, etc.)

Für Ihre Aufwendungen wie Telefon- und Fahrtkosten, Porto- und Kopiergebühren können Sie gemäß § 1908i Abs. 1, § 1835a BGB

  • entweder eine Aufwandsentschädigung von 399,00 Euro/Jahr geltend machen oder
  • jede einzelne Aufwendung mit Belegen abrechnen.

Mit der Bestellung zum ehrenamtlichen Betreuer besteht automatisch ein Versicherungsschutz bezüglich

  • Haftpflichtschäden (für Personen-, Sach- und Vermögensschäden) und
  • Unfallschäden (bei Personen/Körperschaden, z.B. für Wegeunfälle).

Unsere ehrenamtlichen BetreuerInnen erhalten vom Verein jederzeit individuelle Unterstützung bei Fragen und Anliegen. Zudem bieten wir regelmäßig Schulungen und Vorträge hinsichtlich rechtlicher und sozialer Themen an. Der Verein stellt auch Formulare, Handreichungen und Fachliteratur zur Verfügung. Besonders wichtig sind uns eine vertrauliche Zusammenarbeit und der Erfahrungsaustausch zwischen den Kollegen.

Wer ein Ehrenamt als Betreuer/in wahrnehmen möchte, kann sich gerne an unseren Verein wenden. Wir beraten Sie umfassend.

Quelle:
publikationen.sachsen.de
PDF-Link